21.09.2020

3. Preis in internationalem städtebaulichen Wettbewerb

„Neuer Stadtraum B14“ in Stuttgart – weniger Verkehr, mehr Lebensqualität

Wir freuen uns über den 3. Rang beim internationalen städtebaulichen Wettbewerb „Neuer Stadtraum B14“ in Stuttgart, gemeinsam mit unseren ARGE-Partnern g2 Landschaftsarchitekten und TRC Transportation.

Zentrale Aufgabe für die insgesamt 25 Teilnehmer war es, Lösungen und Ideen für einen attraktiveren Stadtraum entlang der vielbefahrenen Verkehrsachse B14 zu entwickeln, sodass ein Paradigmenwechsel von der autogerechten hin zur lebenswerten Stadt gelingen kann:

Vision und Ziel sind eine deutliche Attraktivitätssteigerung des öffentlichen Raums, die Schaffung von Aufenthaltsqualität, die Herstellung attraktiver Fußgängerverbindungen und Fahrradinfrastruktur, die Begrünung der neuen Stadträume, die Reduzierung der Verkehrsflächen des motorisierten Individualverkehrs um 50 Prozent und die Auflösung der trennenden Wirkung der B14.

Darüber hinaus sollten neue Anforderungen an die Mobilität und neue Entwicklungen von Formen der Mobilität berücksichtigt werden.

Weitere Infos zum Wettbewerb finden Sie auf der Homepage der Stadt Stuttgart oder in der Projektbeschreibung auf unserer Homepage.