Bürogebäude H135

Smart Working im Neubau für 650 Mitarbeiter eines Pharmakonzerns

Auf dem Firmengelände eines Pharmakonzerns wurde ein 8-geschossiges Bürogebäude realisiert.

Aufgrund der Höhe war die Planung des rechteckigen, spiegelsymmetrischen Baukörpers mit den gesteigerten Anforderungen an ein Hochhaus auszuführen.

 

Die Arbeitsflächen sind auf das Desk Sharing-Prinzip ausgerichtet und bieten rund 560 Mitarbeitern hochwertige und flexible Arbeitsplätze.

Cafeteria

Bauherr 

Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG

 

Projektort

Biberach an der Riß

 

Projekttyp

Direktauftrag nach Machbarkeitsstudie

Fertigstellung

2022

 

BGF

13.360 m²

 

Leistungen

Machbarkeitsstudie,

Objektplanung LPH 2-9

 

Agiles Arbeiten und Smart Office

Das umgesetzte Smart Working-Konzept ermöglicht eine flexible Belegung und Gestaltung aller Büroeinheiten im Gebäude, sodass die Räumlichkeiten kurzfristig an unterschiedlichste Arbeitssituationen und an die Personalauslastung angepasst werden können.

Erholung und Rückzugsorte

Geschossweise angeordnete Lounges, die von allen angrenzenden Nutzungsbereichen und den Bürolandschaften gut erreichbar sind, bieten den Mitarbeitern vielfältige Möglichkeiten für informelle Kommunikation und Regeneration, ohne die Arbeitsbereiche akustisch zu beeinflussen.

Im Erdgeschoss befinden sich eine Cafeteria mit angegliederter Veranstaltungsfläche für bis zu 400 Personen. 

Extensive Dachbegrünung